Thorsten Treppke
Follow me!

Thorsten Treppke

Langjährige Expertise als Systemtechniker, Software-Entwicklungsingenieur und Unternehmer in den Bereichen eCommerce, IT-Systems und IT-Consulting sowie langjährige Erfahrungen in der Beratung und Realisierung grosser IT-Projekte im KMU-Umfeld machen Herrn Treppke zum Vollblut-Profi was IT-Consulting - insbesondere im Spitalumfeld anbetrifft.
Herr Treppke unterstützt unsere Kunden im Bereich POLYPOINT tatkräftig in Funktionen wie "Application Owner", "Leiter IT Betrieb" oder "Verantwortlicher POLYPOINT".
Thorsten Treppke
Follow me!

Letzte Artikel von Thorsten Treppke (Alle anzeigen)

Die Basisplanung eines Mitarbeiters in der POLYPOINT Dienstplanung wird am schnellsten und effizientesten über den Jahresplan realisiert.

Es gibt 2 Arten die Jahresplanung zu öffnen:

Datei --> Jahresplan bearbeiten --> Suchen nach Benutzer

Jahresplan öffnen

Oder über das bereits geöffnete Planblatt

Rechtsklick auf Mitarbeiter Name --> Jahresplan öffnen

Jahresplan öffnen 2

VORGEHEN BEI BASISPLANUNG EINFÜGEN

Mit den üblichen Windows-Tricks können individuelle Felder miteinander markiert werden. Um beispielsweise alle Wochenenden zu markieren um frei / Ruhetage zu hinterlegen, markiert man mit der Maus mit gedrückter linker Maustaste die beiden ersten Spalten des ersten Wochenendes eines Monats. Dabei muss nicht auf jedes einzelne Feld geklickt werden, sondern die Maus wird mit gedrückter Maustauste gezogen.

Jahresplanung

Sollen weitere Wochenenden markiert werden, musst die CTRL-Taste zum hinzufügen gehalten werden, während die nächsten Wochenenden mit der beschriebenen Technik markiert werden.

Jahresplanung 2

Zu guter letzt wird die entsprechende Absenz gewählt. Da eine sehr grosse Anzahl Tagen gleichzeitig geändert werden soll und dieser Prozess nicht aufgehalten werden kann, fragt POLYPOINT sicherheitshalber nach, ob die Änderung wirklich durchgeführt werden soll.

Jahresplanung Planzellen

Ähnlich wird danach mit der Basis Dienstplanung verfahren.

Jahresplanung Endergebnis

Anschliessend wird die monatliche Dienstplanung im Planblatt vorgenommen.

Achtung: der geöffnete Jahresplan eines Mitarbeiters blockiert alle weiteren Eingaben für andere Personen. Es sind weder Mutationen in den Stammdaten möglich, noch kann der Mitarbeiter über das Planblatt geplant bzw. bearbeitet werden.

Tipp: können auf einem Planblatt keine Mutationen durch Leitbediener vorgenommen werden weil das Planblatt bereits anderweitig gesperrt ist, können über die Jahresplanung trotzdem weiterhin zumindest einzelne Mitarbeiter bearbeitet werden!

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentar hinterlassen