Thorsten Treppke
Follow me!

Thorsten Treppke

Langjährige Expertise als Systemtechniker, Software-Entwicklungsingenieur und Unternehmer in den Bereichen eCommerce, IT-Systems und IT-Consulting sowie langjährige Erfahrungen in der Beratung und Realisierung grosser IT-Projekte im KMU-Umfeld machen Herrn Treppke zum Vollblut-Profi was IT-Consulting - insbesondere im Spitalumfeld anbetrifft.
Herr Treppke unterstützt unsere Kunden im Bereich POLYPOINT tatkräftig in Funktionen wie "Application Owner", "Leiter IT Betrieb" oder "Verantwortlicher POLYPOINT".
Thorsten Treppke
Follow me!

Letzte Artikel von Thorsten Treppke (Alle anzeigen)

Korrekt erfasste Schichtarbeit oder Pikett- / Hintergrund-Dienste und Einsätze werden, je nach Reglement im Unternehmen, mit Inkonvenienz- bzw. Schichtzulage vergütet. Je nach Parametrisierung von POLYPOINT werden die Zulagen live generiert, oder erst nach der Erstellung einer Monatsabrechnung. Die Parametrisierung  kann hier nachgelesen werden. Die Monatsabrechnung kann jederzeit über die Generierung eines Zeitausweises für den betroffenen Mitarbeiter generiert / aktualisiert werden sofern der Monat noch nicht abgerechnet wurde.

Anzeige von Inkonvenienzen im Stempeleditor

Die generierten Inkonvenienzen können direkt im Stempeleditor angezeigt werden.

zulage_stempeleditor

Button 1 gibt den PA Code der generierten Zulage wieder.

Button 2 zeigt an, wieviel der gearbeiteten Zeit in den Bereich der Zulage fällt. In diesem Fall wird 7 Stunden lang im Zulagenbereich gearbeitet. Bei Pauschalinkonvenienzen ist dies unerheblich. Bei genau berechneten Inkonvenienzen auf Minuten Basis wird diese Angabe benötigt um den genauen Betrag zu berechnen.

In der Spalte von Button 3 wird die Zulage im Stundenformat angezeigt. Dies ist etwas verwirrend, denn hier entspricht dies einer Anzahl. Hier also 1 x Zulage 1571.

Bei Button 4 wird die Zeit berechnet, die als Total auf das Gleitzeitsaldo fliesst. in diesem Fall die eigentliche Ist-Zeit plus 10% Zeitzuschlag.

Anzeige im Zeitausweis

Im Zeitausweis werden die Zulagen auf Monatsbasis angezeigt und auf der linken Seite das Total ermittelt.

zulage_zeitausweis

Bei Button 2 werden die Inkonvenienzen, ähnlich wie im Stempeleditor tagesweise aufgeschlüsselt.

Abzüge

Bei Pauschalinkonvenienzen arbeitet POLYPOINT teilweise auch mit Abzügen. Dies geschieht dann, wenn sich Inkonvenienzen gegenseitig ersetzen. Im Beispiel hier wird bei Button 2 ein Abzug generiert. Der Mitarbeiter beginnt seinen Dienst an einem Wochenende zur Tagzeit (19:00 Uhr), somit steht ihm eine Wochenend-Tag Pauschale 1572 zu. Da der Mitarbeiter aber in die Nachtzeit arbeitet (nach 23:00 Uhr) steht ausserdem eine Nachtpauschale 1571 zu. Diese ersetzt die Tagpauschale durch den Abzug 1972.

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentar hinterlassen